MAMUZ
MAMUZ
Baumeister des Mittelalters

Baustelle im Mamuz

Wie wurden im Mittelalter einfache Häuser und große Burgen gebaut? Welche Mittel standen dafür zur Verfügung? Und welche Funktion hatte welches Gebäude? Die Ausstellung „ACHTUNG BAUSTELLE. Bauen und Wohnen im Mittelalter“ blickt den Baumeistern des Mittelalters über die Schulter und zeigt die Lebenswelten in Dörfern, Städten, Burgen und Klöstern im Grenzraum Niederösterreich und Tschechien auf: Die Landwirtschaft und der damalige Speiseplan werden ebenso beleuchtet wie Haushalt und Handel.

Die Ausstellung “ACHTUNG BAUSTELLE. Bauen und Wohnen im Mittelalter” wird im Rahmen  des Projekts „I-CULT. Internationale Kulturplattform“ erstellt. Diese Plattform erarbeitet Ausstellungen und Vermittlungsprogramme zum kulturellen Erbe der grenznahen Regionen in Österreich und Tschechien. Exponate von Institutionen beider Länder werden in dieser Ausstellung gezeigt. Parallel dazu wird im Jahr 2020 im archäologischen Freigelände eine frühmittelalterliche Kirche errichtet.

Mehr Mittelalter im MAMUZ

Am archäologischen Freigelände kann man vor- oder nachher in Steinzeit, Bronzezeit und Eisenzeit eintauchen. Originalgetreue Nachbauten von Wohn- und Wirtschaftsgebäuden öffnen einen Blick auf vergangene Lebenswelten Mitteleuropas. Hütten aus Lehm und Holz zeigen Wohn- und Arbeitsbereiche wie das Handwerk der Steinschläger, der Bronzegießer oder der Drechsler. Die Gebäude sind in Siedlungen zusammengefasst, ergänzt durch Acker- und Gartenflächen. So sind die ersten Getreidesorten – Emmer und Dinkel – ebenso zu sehen, wie Erbsen, Bohnen und Färberpflanzen. Malerische Wege führen durch die unterschiedlichen Epochen.

Weiters gibt die Ausstellung „Von der Urgeschichte bis ins Mittelalter“ im Schloss einen umfassenden Einblick in die Steinzeiten, Metallzeiten und Schriftzeiten. Auf drei Stockwerken mit rund 1.100 m² Ausstellungsfläche sind die Entwicklung und Errungenschaften der Menschheit aufbereitet.

Ausstellung “ACHTUNG BAUSTELLE. Bauen und Wohnen im Mittelalter”
bis 22. November 2020 im MAMUZ Schloss Asparn/Zaya